Willkommen beim PSV Saarbrücken Badminton
Willkommen beim PSV Saarbrücken Badminton

Eine kurze Chronik unserer Abteilung

 

Die Badminton-Abteilung des PSV Saar Saarbrücken wurde 1961 gegründet. Sie ist damit der erste Saarbrücker Badmintonverein und zugleich einer der ältesten unter den saarländischen Badmintonclubs. Hervorgegangen ist die Abteilung aus einer „kleinen Interessentengruppe” begeisterter Federballer/innen, die sich schon 1957 innerhalb des Camping-Club Saarbrücken zu einer Federball-Abteilung zusammengefunden hatten.

Gründung und Aufbaujahre der Abteilung sind untrennbar verbunden mit dem Namen unseres Ehrenvorsitzenden Heinz Becker (1919-2008): Schon bei den Federballern des CC Saarbrücken mit dabei, übernahm er 1961 die Leitung der Abteilung, die er ununterbrochen bis 1981 innehatte.

 

In der Saison 1961/62 beteiligte man sich erstmals an den Rundenkämpfen des Saarländischen Badminton-Verbandes und schon eine Saison später konnte die junge PSV-Abteilung mit dem Gewinn der Bezirksklassen-Meisterschaft durch die 1. Mannschaft ihren ersten Mannschaftstitel feiern. Es war der Beginn der „goldenen Jahre” mit großen Einzel- und Mannschaftserfolgen in den 60er- und frühen 70er-Jahren – neben TuS Wiebelskirchen und TV Völklingen zählte der PSV Saarbrücken damals zu den drei saarl. Spitzenclubs. Bis 1974 errang allein die 1. Mannschaft zweimal den Titel in der höchsten saarl. Klasse, gewann dreimal die Vizemeisterschaft in der überregionalen Rheinland-Saar-Pfalz-Liga, stand insgesamt sechsmal im saarl. Pokalendspiel und wurde 1964 Saarländischer Pokalsieger. Zu den Mannschafts-Erfolgen gesellten sich bis Anfang der 80er-Jahre außerdem zahlreiche Meister- und Vizemeistertitel von PSV-Sportlerinnen und –Sportlern bei den Saarl. Einzelmeisterschaften sowie drei Meister- und sechs Vizemeistertitel bei den Südwestdeutschen Meisterschaften.

Danach wurden die Erfolge rarer, nicht zuletzt auch wegen der nicht optimalen Trainingsbedingungen: Über drei Jahrzehnte hinweg musste die Badminton-Abteilung mit dem Handicap zu kleiner (Schulturnhalle Hohe Wacht,1961-1995) oder zu abgelegener Trainings- und Spielstätten (Schulturnhalle Folsterhöhe, 1975-1994) leben, worunter besonders die Jugend- und die Breitensportarbeit litten.

 

Zu Beginn der 90er-Jahre dann  der „Glücksfall”: der Bau der Joachim-Deckarm-Halle, die Ende 1992 eingeweiht wurde. Seit der Saison 1994/95 sind alle Gruppen der Abteilung unter dem Dach der Joachim-Deckarm-Halle vereint. Der Umzug in die zentral gelegene und attraktive Sporthalle sorgte für neuen Aufschwung: Nicht nur die Mitgliederzahlen stiegen sprunghaft an – von rund 70 Mitgliedern (davon 16 Jugendliche) anfangs der 90er-Jahre auf gegenwärtig knapp unter 200 Mitglieder, darunter fast 70 Jugendliche und Schüler.

 

Auch in sportlicher Hinsicht stellten sich nun wieder Erfolge ein: Bei den Aktiven-Mannschaften gab es seither insgesamt 8 Klassenmeisterschaften zu feiern. Darüber hinaus wurde die 4. Mannschaft 2010 Saarlandmeister der B-Klassen, 2013 gelang der 2. Mannschaft sogar das „Tripel“: Meister ihrer Klasse, Saarlandmeister der A-Klassen und Pokalsieger im Kreisklassen-Pokal. 2017 schließlich sicherte sich die 1. Mannschaft - nur ein Jahr nach ihrem Aufstieg in die Saarlandliga - die Vizemeisterschaft dieser höchsten saarländischen Spielklasse und zugleich den Aufstieg in die Oberliga Südwest. Seit 1975 ist damit der PSV erstmals wieder in einer überregionalen Liga vertreten.

Neben diesen Mannschafts-Erfolgen gab es im Erwachsenen-Bereich auch wieder Spitzenplatzierungen bei den Einzel-Saarlandmeisterschaften zu feiern. Zunächst waren es ausschließlich unsere „Oldies“, die bei den Altersklassenmeisterschaften (O32) immer wieder Podestplätze ergatterten. Bei den Aktiven-Saarlandmeisterschaften 2014 stand dann mit Reza Fahlevi nach mehr als 40 Jahren erstmal auch wieder ein PSV-Vertreter auf dem Siegerpodest (Drittplatzierter im HE). 2017 schafften das sogar drei PSVler/innen: Selina Hammes als Vizemeisterin im DD, ebenso Larissa Weller als Vizemeisterin im Mix wie auch Michael Fickinger als Drittplatzierter im HD.

Die nach dem Umzug in die Joachim-Deckarm-Halle intensivierte Jugendarbeit zahlte sich in der Folgezeit ebenfalls aus: Herausragend hier die überregionalen Erfolge der mehrfachen Schüler- und Jugend-Saarlandmeisterin Viviane Charoloy (zweifache Südwest-Meisterin und vierfache Südwest-Vizemeisterin, 2009 Deutsche Meisterin im Mädchendoppel U15) sowie der mehrfachen Schüler-Saarlandmeisterin Selina Krein (2012 Südwestmeisterin im Mädchendoppel U13, 2013 Südwestmeisterin im Mixed U15). Gegenwärtig verfügt die Badminton-Abteilung mit der dreizehnjährigen Lucie Wegener über ein weiteres Ausnahmetalent: Die siebenfache Saarlandmeisterin wurde 2016 auch Südwestmeisterin im Mädchendoppel U13. Darüber hinaus gab es in den letzten anderthalb Jahrzehnten bei den Jugend- und Schüler-Saarlandmeister­schaften Jahr für Jahr fast regelmäßig zahlreiche Spitzenplatzierungen für den PSV-Nachwuchs -  im Jugend- u. Schülerbereich zählt der PSV seit Jahren mit zu den erfolgreichsten saarländischen Vereinen. Ähnliches gilt auch für die Jugend- und Schülermannschaften: Von 1997 bis 2017 sicherten sich die verschiedenen PSV-Nachwuchsteams insgesamt 15 Klassenmeisterschaften und errangen viermal die Saarlandmeisterschaft. 

Für ihre erfolgreiche Jugendarbeit wurde die Badminton-Abteilung des PSV 2010 vom Landessportverband Saar mit der Hermann-Neuberger-Medaille ausgezeichnet.

 

Die sportliche Bilanz der Abteilung kann sich sehen lassen. Bei regionalen und überregionalen Einzelmeisterschaften erreichten PSV-Sportlerinnen und –Sportler seit Beginn der 60er-Jahre in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen über 220 erste und zweite Plätze: 1 Deutsche Meisterschaft, 8 Südwestdeutsche Meisterschaften und 10 Südwest-Vizemeisterschaften, 108 Saarlandmeister-schaften und 97 Vizemeisterschaften. Hinzu kommen noch 48 Meister- und 73 Vizemeistertitel, die von Mannschaften des PSV in den Team-Wettbewerben gewonnen wurden.

Für die Punktrunde der kommenden Saison 2017/18 hat die Badminton-Abteilung des PSV Saarbrücken insgesamt 11 Mannschaften gemeldet: fünf Aktiven-, drei Jugend-, und zwei Schülermannschaften sowie eine Mini(U11)-Mannschaft.

 

(Stand: Juli 2017)


PSV Saarbrücken Badminton

Druckversion Druckversion | Sitemap
PSV Saarbrücken Badminton